Landesweite Freifahrt zum Landesnarrentag 2019 nach Hohenems

Vorarlbergs Narretei startet diesmal in Hohenems mit dem 37. Landesnarrentag offiziell in eine lange Saison. Für die An- und Abfahrt zum Narrenspektakel können die „Öffis“ am 13. Januar kostenlos benutzt werden.

Die Nibelungenstadt Hohenems wird einmal mehr zur Narrenhochburg Vorarlbergs: Denn mit dem Landesnarrentag des Verbandes Vorarlberger Fasnatzünfte und –Gilden (VVF), bei dem die Embser Schlossnarren bereits zum fünften Mal als Ausrichter fungieren, geben sich tausende „Mäschgerle“ und Zuschauer am Sonntag, den 13. Januar ein Stelldichein. Schauplatz ist dabei das „Tennis.Event.Center“ wo ab 9.30 Uhr der öffentliche Frühschoppen mit Darbietungen von Garden, Schalmeien und Guggamusiken, samt dem offiziellen Part mit der Ausrufung der fünften Jahreszeit, über die Bühne geht. Höhepunkt des Mega – Events ist der sehenswerte Narrentagumzug ab 13.30 Uhr im Stadtteil Herrenried, bei welchem rund 3.000 Aktive aus beinahe alle Landesteilen für ein farbenfrohes und lautstarkes Bild sorgen werden. „14 Embser Zünfte mit über 250 Helfern engagieren sich für einen gelungenen Ablauf des Spektakels“, bringt der erfahrene Zunftpräsident Karl – Heinz Sutter auf den Punkt. Mehr Infos zum Narrenevent auf www.schlossnarren.at sowie www.vvf.at.  

Embser Schlossnarren

Gratis mit Bus & Bahn

„Auch dieses Jahr können wir dem Publikum das Angebot machen, kostenlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln an- und abzureisen. Narren und Zuschauer können so einen ungezwungenen, fröhlichen Tag in Hohenems verbringen, und die Sicherheit sowie Umwelt wird dabei auch nicht vergessen“, freut sich Bürgermeister Dieter Egger über die Kooperation mit dem VVF. „Der Bahnhof Hohenems ist nicht weit vom Veranstaltungsgelände entfernt, somit ist die Freifahrt ein attraktiver Service für alle“, ergänzt VVF – Präsident Michel Stocklasa.

Online Ticket

Für den großen Umzug sind dabei die nötigen Kapazitätserweiterungen der fahrplanmäßigen Züge durch den Verkehrsverbund Vorarlberg eingerichtet. „Nützen Sie mit dem online Gratis-Ticket die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn aus ganz Vorarlberg sowie im Bahnverkehr von den Grenzbahnhöfen Lindau (D), St. Margrethen, Buchs (CH) und  St. Anton a. Arlberg“, so Dietmar Haller vom Verkehrsverbund.

 Muster Gratis Ticket Landesnarrentag 2019

Erstellen Sie sich Ihr eigenes Gratis Ticket: Link zum Gratis – Ticket anlässlich des Narrentages in Hohenems

QR-Code zur Freifahrt beim Narrentag 2019

 

 

 

Nützen Sie mit dem „Online Gratis-Ticket“ die sichere und kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn.

  

Neue METRO – Orderliste 2018/ 2019

Neue METRO – Orderliste 2018/ 2019

VVF – Partner METRO Dornbirn hat uns die neue Orderliste bereitgestellt. Diese kann nun bei der Rubrik „Bestellmenge“ auch online ausgefühlt werden. Die Orderliste ist bis 30. März 2019 gültig. Passend dazu verweisen wir, wie bei den Bezirksversammlungen mitgeteilt, auf den besonderen Einkaufsrabatt (5 Prozent) für VVF Vereine sowie die Möglichkeit einen Tagesausweis zu lösen. Ebenso können VVF – Vereine direkt beim Unternehmen bis zu fünf METRO – Karten beziehen.

Link zum Download der METRO Orderliste

Breites Aufgabengebiet im VVF – Fasnatrat

Breites Aufgabengebiet im VVF – Fasnatrat

Das „Aufsichtsorgan“ des närrischen Vorarlberger Landesverbandes kümmert sich um eine

Vielzahl an Aufgaben zur Unterstützung des Präsidiums im über 6.000 Personen starken VVF.

Die Repräsentationen bei den Vereinen komplettieren das Engagement der närrischen „Räte“, die von den jeweiligen Bezirken bestellt werden. Eine Periode dauert dabei vier Jahre. Mit ihren langjährigen Erfahrungswerten (ausgezeichnet mit dem Verdienstorden in Gold als Kriterium) sorgen die „Fasnaträte“ für eine sinnstiftende Symbiose in der durchaus facettenreichen Struktur im Landesverband.

Mehr als nur Ordensanträge

Fasnat – Bräuche und Traditionen in einem verantwortungsvollen Maß zu pflegen und der Zeit anzupassen lautet die Devise für das achtköpfige Gremium, dass seit 2013 unter der Führung von VVF – Ehrenmitglied Peter Wolfsberger steht. „Hier geht es um weit mehr als nur die Prüfung unzähliger Ordensanträge“, brachte Landespräsident Michel Stocklasa mit dem Dank an das Team, bei der Sitzung am 20. November 2018 auf den Punkt. 

Fasnatrat 2018

Die Fasnaträte im Überblick nach Bezirken:

Bregenz:       Kurt Hecht und Hans Baschnegger (VVF – Ehrenmitglied)

Dornbirn:       Horst Mathis und Manfred Schnetzer

Feldkirch:      Walter Lisch und Heinz Blumauer

Bludenz:        Ronald Rettenberger und Peter Wolfsberger (beides Verbandsehrenmitglieder)

Joomla Extensions