Finaler Akt im Narrenbezirk Bregenz

Finaler Akt im Narrenbezirk Bregenz

Mit der heutigen Frühjahrsversammlung der VVF – Vereine aus dem Bezirk Bregenz schließt der närrische Versammlungsreigen vor dem Landesverbandstag am 22. April in Alberschwende. Landeselferrat Christof Huber zog Bilanz über die vergangene Saison und informierte die anwesenden Vereine über die Entwicklungen im Verband. Die Narren freuten sich über das gute Miteinander unter den Zünften und thematisierten einige aktuelle Punkte. Dominik Rusch informierte noch über den Verlauf der zentralen "Wagenabnahme", welche im Bezirk durch ihn arrangiert wurde - Vielen Dank!

Auf Höchst folgt Lauterach

Lob gab es von den Anwesenden, darunter VVF - Fasnatrat Kurt Hecht, Chefin des Protokolls Barbara Lässer, Cornelia Bayer (Landesgardeleiterin), Angelika Egger (designierte Schatzmeisterin) und Präsident Michel Stocklasa, für die Ausrichtung der Landesveranstaltungen in Höchst (Narrentag) und Bezau (Gardegala). Im kommenden Jahr findet wieder im Bezirk Bregenz der Landesnarrentag statt. Die Luterachar Schollesteachar organisieren diesen zum vierten Mal. Das kameradschaftliche Treffen der im VVF integrierten Vereine findet diesmal am Sonntag, den 14. Januar 2018 statt.



Bild: Landeselferrat Huber (zweiter v. l.) mit Vertretern des Verbandes und Thomas Bösch als Protokollchef (re.) der Bezirksversammlung Bregenz.