Vielen Dank allen Mitgliedsvereinen für die Teilnahme beim 37. Landesverbandstag am 22.04.2017 in Alberschwende.

Im vollen Hermann-Gmeiner-Saal konnte das VVF-Präsidium unter Präsident Michél Stocklasa Vertreter des befreundeten Schweizer Verband "Hefari", der Wirtschaft, aus der Lokalpolitik mit Frau Bgm. Angelika Schwarzmann und Ehrenmitglieder sowie Ehrenzeichenträger des VVF begrüßen.

In beinahe Rekordzeit führten Landeszeremonienmeister Gernot Reumüller und Präsident Michél Stocklasa durch die unterhaltsame und informative Generalversammlung.

Erfreulich auch, dass 4 neue Vereine in das Probejahr aufgenommen werden konnten.

Feierlich untermalt durch den Fanfarenzug Rungelin durften verdiente Persönlichkeiten des Landes mit Ehrenzeichen des VVF geehrt werden.

Berichte des Fasnatrates durch den stellvertretenden Vorsitzenden Johann Baschnegger, des scheidenten Schatzmeisters Matthias Österle und der Kassarevisoren rundeten die Tagesordnungspunkte ab.

Herzlich begrüßen wir die neuen kooptierten Mitglieder im erweiterten Präsidium Angelika Egger als Schatzmeisterin und Manuel Konzilia als Landesmusikzugsreferent.

Nach knapp 1 Stunde und 40 Minuten übergab der VVF die Bühne dem Ausrichter, der Faschingszunft Alberschwende, die zu deren 40 jährigen Jubiläum unter dem Führungstrio Julia Keck, Daniel Metzler und Florian Winder für ein tolles Rahmenprogramn im Anschluss der Generalversammlung sorgten.

 

 

37. Vollversammlung der Vorarlberger Narren steht bevor

Faschingszunft Alberschwende

Mit dem am 22. April stattfindenden Landesverbandstag zieht der Verband Vorarlberger Fasnatzünfte und –gilden (VVF)

Bilanz über die vergangenen Saison. Zur 37. Auflage der Generalversammlung werden hunderte Delegierte aus allen vier „Narren – Bezirken“ erwartet. Als Ausrichter beim 37. Landesverbandstag fungiert heuer die "Faschingszunft Alberschwende", die auch ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum feiert. So gibt es auch nach dem offiziellen Teil ein tolles Showprogramm im Hermann Gemeiner Saal. Danke vorab an die Zunft Alberschwende für die Ausrichtung sowie an den Fanfarenzug Rungelin, welche uns zu Beginn und während der Versammlung unterhalten.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Vollversammlung und das bereits angekündigte Rahmenprogramm der Faschingszunft Alberschwende mit einem "He, wo - a Wildsau"!

Genauere Details findet Ihr im Eventkalender

 

Finaler Akt im Narrenbezirk Bregenz

Mit der heutigen Frühjahrsversammlung der VVF – Vereine aus dem Bezirk Bregenz schließt der närrische Versammlungsreigen vor dem Landesverbandstag am 22. April in Alberschwende. Landeselferrat Christof Huber zog Bilanz über die vergangene Saison und informierte die anwesenden Vereine über die Entwicklungen im Verband. Die Narren freuten sich über das gute Miteinander unter den Zünften und thematisierten einige aktuelle Punkte. Dominik Rusch informierte noch über den Verlauf der zentralen "Wagenabnahme", welche im Bezirk durch ihn arrangiert wurde - Vielen Dank!

Auf Höchst folgt Lauterach

Lob gab es von den Anwesenden, darunter VVF - Fasnatrat Kurt Hecht, Chefin des Protokolls Barbara Lässer, Cornelia Bayer (Landesgardeleiterin), Angelika Egger (designierte Schatzmeisterin) und Präsident Michel Stocklasa, für die Ausrichtung der Landesveranstaltungen in Höchst (Narrentag) und Bezau (Gardegala). Im kommenden Jahr findet wieder im Bezirk Bregenz der Landesnarrentag statt. Die Luterachar Schollesteachar organisieren diesen zum vierten Mal. Das kameradschaftliche Treffen der im VVF integrierten Vereine findet diesmal am Sonntag, den 14. Januar 2018 statt.



Bild: Landeselferrat Huber (zweiter v. l.) mit Vertretern des Verbandes und Thomas Bösch als Protokollchef (re.) der Bezirksversammlung Bregenz.

Seite 1 von 30